Miniaturschnitzereien

Das sind meine kleinen Prachtkerle ! Und damit meine ich wirklich klein ! Sie sind alle kleiner als ein Fingerhut und dennoch voller Details. 1986 fing ich aus einer Laune heraus an und probierte mal aus, wie fein und filigran man mit einem so tollen Werkstoff arbeiten kann. Bis heute sind über 80 solch kleiner Werke, mit unterschiedlichsten Motiven, entstanden. Und bevor ich es vergesse: ich habe sie alle OHNE LUPE oder anderen optischen Hilfsmitteln geschnitzt! Ab 1987 habe ich sie in vielen Ausstellungen in ganz Deutschland gezeigt, und irgendwann wurden die Medien darauf aufmerksam. TV und Zeitungen zeigten sie und schrieben darüber . Hier ein kleiner Presseausschnitt einer großen Süddeutschen Zeitung:

MINIATURSCHNITZEREIEN IN VOLLENDUNG…….Es ist schon erstaunlich mit welcher Präzision der junge Mann in seinem Miniaturreich zu arbeiten vermag. Die Figuren zeugen davon, mit viel Hingabe und handwerklichem Können geschaffen worden zu sein. Und es hat ab und an den Anschein, als ob Streckfuß seinen kleinen Geschöpfen nicht nur ihre besondere Gestalt, sondern auch so etwas wie ein Seelchen gegeben habe…..

Zu sehen sind die Kleinen jedes Jahr auf dem WeihnachtsZauber Gendarmenmarkt – Lupen sind vorhanden…

Zur Information: die Fotos sind stark vergrößert, dadurch sehen die Schnitzereien etwas  ‘fusselig’ aus. Bei dieser ‘Größe’ völlig normal…